ÖAMTC mit Putz & Stingl auf der Überholspur

And the winner is … über diesen Satz freuten sich nicht nur 14 prämierte Automodelle, sondern vor allem die Event-Unit von Putz & Stingl nach gewonnener Ausschreibung zu Beginn des Jahres 2017.

Bereits zum 5. Mal zeichnete der ÖAMTC bei der Marcus Verleihung am 31. März 2017 die wirtschaftlichsten und sichersten Neuheiten, aber auch das technisch innovativste Modell des Jahres 2016 aus. Die Location für die diesjährige Preisverleihung wurde schnell gefunden: das neu eröffnete ÖAMTC Mobilitätszentrum in Wien-Erdberg.

Gewidmet ist die Auszeichnung einem Automobilpionier, die Gewinner sind ebenfalls Vertreter zukunftsweisender Automobilhersteller. Nicht nur das neue Headquarter des ÖAMTC beeindruckte die hochkarätigen Gäste der österreichischen Autobranche und Pressevertreter, sondern auch die actiongeladene Award-Show ließ die geladenen Besucher staunen.

Mit dem im neuen Jahr gewonnenen Pitch, freute sich die Putz & Stingl Event-Unit den ÖAMTC betreffend der Eventkonzeption, angepasst an die Gegebenheiten vor Ort, zu unterstützen. Dabei war das Ziel vorweg klar definiert: Das hohe Niveau der Marcus Verleihung sollte beibehalten und vor allem auch in der hauseigenen Location übertroffen werden. Auch bei der weiteren Umsetzung und Projektplanung inklusive Veranstaltungstechnik, Setting, Personal und Dramaturgie vertrauten die Gelben Engel auf die Expertise von Putz & Stingl. Abgerundet durch die Betreuung vor Ort, konnte sich die Event-Unit rund um Gesellschafterin Nina Witti über einen reibungslosen Ablauf und vor allem einen weiteren zufriedenen Kunden freuen.
Fotocredits:
© APA/Hoermandinger

PageLines
I